DoKuMM: Barocke Oper in der Osterkirche

Dem einen oder anderen wird der nachfolgende Text vielleicht bekannt vorkommen: im März 2015 hatten wir diese Ankündigung schon einmal im Gemeindebrief und mussten die Veranstaltung
dann leider absagen.
Aber wir wagen es noch einmal mit der wunderschönen barocken Oper: Marc‘Antonio und Cleopatra.

Pünktlich zum Frühlingsanfang dreht sich alles um die Liebe und großen Gefühle – die ägyptische Königin Cleopatra und der römische Feldherr Marc‘Antonio erleben nach Ihrer Flucht aus der
Schlacht von Actium dramatische Stunden. Abwechselnd durchleben sie unterschiedlichste Gefühle: Leidenschaft, Verzweiflung, Liebe und Hoffnung, bis…

Tja, das „bis“ wird noch nicht verraten, aber wir versprechen einen wundervollen Abend mit zwei wundervollen Künstlern, die dieses Stück erstmals präsentieren: Semira Samar (Sopran) und Cornelia
Haslbauer (Mezzosopran).

Freuen Sie sich mit uns auf ein frühes Meisterwerk der Musik von Johann Adolf Hesse. Am besten, Sie tragen sich den 30. März, 19.30 Uhr direkt in Ihrem Kalender ein und laden gleich alle musikinteressierten Freunde dazu – wir freuen uns auf Sie und eine hoffentlich volle Osterkirche!

Ihre Astrid Kellenbenz

weitere Details zur Veranstaltung finden Sie hier.


DoKuMM
Donnerstag, 30. März 2017
19.30 Uhr, Osterkirche
Eintritt frei, Spenden für die Stiftung erbeten